Fangree Productions:
Navigation
Startseite
Forum
Kontakt
Download
Impressum

News Kategorien

Fotogalerie

Rundspruch FFN
Rundspruch WDS

Luflinie Messen
Locator anzeigen
KFZ Kennzeichen

Gateway + Verlinkung
Gatewayliste
GW Störliste
Gateway anmelden
Gatewaykarte
GW-Daten ändern

--------------------

Verlinkungsliste
Verlinkung anmelden
VL-Daten ändern

Hilfe + Anleitungen
Wissenswertes
Security System 1.9.0 © 2006-2008 by BS-Fusion Deutschland
Thema ansehen
 Thema drucken
Breakpausen, mal aus der Sicht des HF-Benutzers
DMA323
Hallo liebe Funkfreunde, obwohl es die meisten von euch schon wissen, möchte ich euch hier noch einmal den Grund für Breakpausen aus Technischer Sicht erläutern.

Nehmen wir mal an, das du im Gatewayraum sprichst. In dem Moment in dem deine Aussendung beendet ist passiert im Gateway folgendes:

Unter OPTIMALSTEN bedingungen:
1) Latenzbedingt braucht jetzt das Signal (selbst wenn alle Stationen einen 50ms ping haben) also noch 50ms zum Gateway
2) Die Switcher-Software wartet noch ca. 350ms ( das muss sie, denn die Kommunikation über Teamspeak klappert ) auch eine VOX wartet ca. 500ms.
3) Danach startet die Switcher-Software eventuell noch einen RogerBeep ( das dauert nochmal 100ms )
4) Der Switcher lässt die PTT los ( bei einer Vox halt die Vox ). Bei guten Funkgeräten ist die Frequenz nach 10ms dann frei.
5) Der HF-Funker versucht jetzt schnell sein Break abzuwerfen. ( nehmen wir mal eine 100ms reaktionszeit an )
6) Das Gateway Funkgerät braucht min. 20ms um die Rauschsperre aufzutasten
7) Latenzbedingt braucht jetzt das Signal (selbst wenn alle Stationen einen 50ms ping haben) also noch 100ms zu dir in den Lautsprecher

Rechnen wir mal zusammen:
50ms latenz + 350ms warten auf nachtasten + 100ms RogerBeep + 10ms abfallender Träger + 100ms reaktionszeit + 20ms Rauschsperre + 100ms latenz
= 750ms ( Dreiviertel Sekunde )

Jetzt kommt der Fakt der Simplex-Kommunikation dazu. In dem Moment in dem ein Gateway auf Sendung geht, ist Systembedingt kein Empfang mehr möglich.
Also kann der HF-Breaker nicht wie ein PC-Funker einfach Drüberrufen, muss also wenn schon wieder gesprochen wird bis zum nächsten Durchgang warten.

Da wir seltenst Optimale Bedingungen haben, ist eine Mindestwartezeit von 1,5 Sekunden also mal mehr als pflicht. Und da nicht alle Funker eine
Reaktionszeit von 100ms haben ( bei der Führerscheinprüfung spricht man von einer Reaktionssekunde ),
und noch Verlinkungen beteiligt sind ( bei denen muss man die Latenz dann ja noch mal verdoppeln ), sind 2,5 bis 3 Sekunden also tatsächlich die
mindeste Wartezeit.

So mancher wird sich jetzt denken: Ich lass doch ab und an mal ne Breakpause ( alle 15 minuten, oder jeden 20sten Durchgang ).
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, nach dem 4. Durchgang ohne Breakpause schalte ich meist weiter. Und im KFZ bin ich meist schon am Ziel bzw. ausser Reichweite bevor die 15 Minuten um sind.


Grüße, und viel Spass beim gemeinsamen Hobby.
Alex aus Hof
 
Springe ins Forum:
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Radiostatus
Chat Vorschau
Hier gehts zum Chat
 
Geburtstage im Juli
02.07 Thorsten - H... (45)
03.07 Redteddy (39)
04.07 13MR677 (73)
07.07 13CAR16 (45)
08.07 Speedfire Do... (31)
10.07 Wetterfrosch (51)
10.07 PaulHofOFR (44)
12.07 Magnum 59 (71)
12.07 Kymei (63)
15.07 Alex1507 (41)
16.07 Heiko Hellmuth (35)
18.07 DDH775 (39)
bd  19.07 CB Goldapfel (45)
21.07 Andy (34)
23.07 Spreewaldjaeger (51)
29.07 powerlux (50)
31.07 AlexBochum (28)
31.07 blechpatscher (47)
Foren Themen
Neueste Themen
Gateways über Web-SD...
Update der Switcher ...
Phonecaster
Passwort für Teamspeak
Neues Gateway Duisbu...
Heißeste Themen
Keine Themen erstellt
Online Information