Fangree Productions:
Navigation
Startseite
Forum
Kontakt
Download
Impressum

News Kategorien

Fotogalerie

Rundspruch FFN
Rundspruch WDS

Luflinie Messen
Locator anzeigen
KFZ Kennzeichen

Gateway + Verlinkung
Gatewayliste
GW Störliste
Gateway anmelden
Gatewaykarte
GW-Daten ändern

--------------------

Verlinkungsliste
Verlinkung anmelden
VL-Daten ändern

Hilfe + Anleitungen
Wissenswertes
Security System 1.9.0 © 2006-2008 by BS-Fusion Deutschland
Thema ansehen
 Thema drucken
Microsoft liefert noch bis Juli 2015 Malware-Definitionen für Windows XP
Jens MD
Microsoft liefert noch bis Juli 2015 Malware-Definitionen für Windows XP

von Björn Greif am 16. Januar 2014, 15:32 Uhr


Microsoft hat angekündigt, dass es auch nach dem offiziellen Support-Ende von Windows XP im April weiterhin Malware-Definitionen anbieten wird. Bis Juli 2015 sollen Nutzer des dann knapp 14 Jahre alten Betriebssystems noch neue Virensignaturen erhalten.

Windows XP (Bild: Microsoft)

“Microsoft hat das Support-Ende für Windows XP für den 8. April 2014 angekündigt”, heißt es in einem Blogeintrag. “Ab diesem Datum wird Windows XP kein unterstütztes Betriebssystem mehr sein. Um Organisationen beim Abschluss ihrer Migration zu helfen, wird Microsoft Windows-XP-Nutzern bis 14. Juli 2015 weiterhin Updates für seine Anti-Malware-Signaturen und -Engine bereitstellen. Das hat keine Auswirkungen auf das Support-Ende von Windows XP oder die Unterstützung von Windows XP durch andere Microsoft-Produkte, die diese Signaturen liefern und anwenden.”

Für Enterprise-Kunden sind das System Center Endpoint Protection, Forefront Client Security, Forefront Endpoint Protection und Windows Intune. Privatkunden steht Microsoft Security Essentials zur Verfügung.

Natürlich will Microsoft Kunden dazu bringen, ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Während es in der verbleibenden Zeit alles versuchen wird, um Windows-XP-Nutzern zu helfen, ihre Rechner von Malware-Infektionen freizuhalten, macht es keinen Hehl daraus, dass ein Upgrade auf eine neuere OS-Version die bessere Alternative ist: “Unsere Forschungen zeigen, dass die Effektivität von Anti-Malware-Lösungen auf nicht mehr unterstützten Betriebssystemen eingeschränkt ist”, schreibt Microsoft. “Eine gut geschütztes System zu betreiben, fängt mit dem Einsatz moderner Software und Hardware an, die darauf ausgelegt ist, Schutz vor der heutigen Bedrohungslandschaft zu bieten.”

Schon im August 2013 hatte Microsoft vor der weiteren Nutzung von Windows XP gewarnt. Anwender müssen sich in jedem Fall bewusst sein, dass eine aktuelle Anti-Malware-Lösung keine umfassende Sicherheit garantieren kann, wenn Lücken im Betriebssystem selbst nicht mehr geschlossen werden. Aktuell liefert Microsoft noch Sicherheitsupdates für Windows XP, wie am vergangen Patchday.

Im Zusammenhang mit dem Support-Ende von Windows XP weist Microsoft auch darauf hin, dass es nach dem 8. April Microsoft Security Essentials nicht mehr für das veraltete Betriebssystem anbieten wird. Wer die Sicherheitssoftware bis dahin nicht installiert hat, muss für den Malware-Schutz ein Konkurrenzprodukt nutzen.

[mit Material von Daniel Terdiman, News.com, und Larry Seltzer, ZDNet.com] 73 von Jens MD
 
Springe ins Forum:
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Radiostatus
Chat Vorschau
Hier gehts zum Chat
 
Geburtstage im Juli
02.07 Thorsten - H... (45)
03.07 Redteddy (39)
04.07 13MR677 (73)
07.07 13CAR16 (45)
08.07 Speedfire Do... (31)
10.07 Wetterfrosch (51)
10.07 PaulHofOFR (44)
12.07 Magnum 59 (71)
12.07 Kymei (63)
15.07 Alex1507 (41)
16.07 Heiko Hellmuth (35)
18.07 DDH775 (39)
bd  19.07 CB Goldapfel (45)
21.07 Andy (34)
23.07 Spreewaldjaeger (51)
29.07 powerlux (50)
31.07 AlexBochum (28)
31.07 blechpatscher (47)
Foren Themen
Neueste Themen
Gateways über Web-SD...
Update der Switcher ...
Phonecaster
Passwort für Teamspeak
Neues Gateway Duisbu...
Heißeste Themen
Keine Themen erstellt
Online Information